7. Dezember 2021

CG Elementum AG verstärkt Führungsteam – Seja und Zischg im Vorstand

Der bundesweit tätige Entwickler von ökologischen und nachhaltigen Immobilien CG Elementum AG verstärkt sein Führungsteam. Der Aufsichtsrat der CG Elementum berief Jessica Seja und Marcus Zischg neu in den Vorstand. Beide treten ihre neue Position zum 1. Januar 2022 an.

Neu im Vorstand der CG Elementum AG: Jessica Seja und Marcus Zischg.

Jessica Seja zeichnet im Vorstand künftig für die Bereiche Personal, Recht, Marketing, Interne Services sowie Soziales Engagement verantwortlich und wird die Abteilungen strukturell weiter ausbauen. Zuvor leitete sie als Prokuristin der CG Elementum bereits die Marketingabteilung. Jessica Seja war rund 17 Jahre bei der Investitionsbank Berlin (IBB) tätig bevor sie zur Unternehmensgruppe wechselte.

In den Verantwortungsbereich von Marcus Zischg, der seit 2020 die Niederlassungen der CG Elementum in Köln und Koblenz führt, fallen die Vorstandsressorts Technologie, Innovation/Digitalisierung, Prefabrication, Forschung sowie Nachhaltigkeit. Marcus Zischg baute bereits während seines Studiums als geschäftsführender Gesellschafter die HGW Bauträger GmbH in Koblenz zu einem der führenden Bauträger der Region aus.

Mit Wirkung zum 31. Dezember 2021 wird Frank Preuss aus dem Vorstand der CG Elementum ausscheiden.

Christoph Gröner, Vorstandsvorsitzender CG Elementum, sagte: „Ich freue mich über die Entscheidung des Aufsichtsrates, denn mit der Besetzung der neuen Positionen wird die Fachkompetenz in zentralen Funktionen noch einmal deutlich verstärkt. Beide Kollegen kommen überdies aus dem Unternehmen und beweisen damit die Möglichkeit durch engagierte Arbeit bis in den Vorstand aufsteigen zu können.“

Seinem bisherigen Vorstandskollegen dankte er: „Frank Preuss hat die letzten beiden Jahre unser Unternehmen entscheidend geprägt. Er war maßgeblicher Treiber bei den Themen Building Information Modeling (BIM) und Prefabrication. Davon profitierte unser Team bereits vor seiner Zeit als Vorstand und es freut mich umso mehr, dass er uns bei der weiteren Umsetzung unserer Prefabrication-Strategie auch zukünftig begleiten wird.“

Die Aufgabenbereiche des nun fünfköpfigen Vorstands der CG Elementum gliedern sich in Zukunft wie folgt:

  • Unternehmensentwicklung, Konzernplanung und Strategie, Investor Relations: Christoph Gröner (CEO)
  • Technologie, Innovation/Digitalisierung, Prefabrication, Forschung sowie Nachhaltigkeit: Marcus Zischg (CTO/CSO)
  • Projektentwicklung, Bau und Technik, Immobilienmanagement: Ulf Graichen (CDO)
  • Finanzen/Controlling/Steuern, Strukturen/Prozesse/IT, Compliance/Datenschutz: Martin A. Müller (CFO/CIO)
  • Personal, Recht, Marketing, Interne Services, Soziales Engagement: Jessica Seja (CAO)

Jessica Seja, Marcus Zischg und Martin A. Müller erhalten Prokura in der Muttergesellschaft der CG Elementum, der Gröner Group.

George Moutoulis, als verdienter und langjähriger Niederlassungsleiter in Stuttgart und München und damit verantwortlich für alle Projektentwicklungen der CG Elementum in Württemberg und Bayern, übernimmt ebenfalls neue Verantwortlichkeiten: Er wird mit Wirkung 1. Januar 2022 Prokurist der Gröner Group.

Christoph Gröner: „Diese angepasste Struktur der Zuständigkeiten macht unser dynamisch wachsendes Unternehmen noch schlagkräftiger. Ich bin überzeugt, dass wir mit der Ergänzung des Vorstandes den stetig wachsenden Herausforderungen der Immobilienbranche noch besser begegnen können. Im Mittelpunkt steht dabei das Thema Green Technology, das wir ebenso konsequent verfolgen wie die Digitalisierung von Planungs- und Bauprozessen mittels BIM und den anschließenden Einsatz von Prefabrication. Nur so können wir dem hohen Anspruch an eine nachhaltige Immobilienentwicklung gerecht werden.“

Über die CG Elementum AG

Die CG Elementum AG ist ein innovativer Immobilienentwickler mit einem Erfahrungshorizont von mehr als 25 Jahren. Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres gesamten unternehmerischen Wirkens. Unsere Vision ist es, für die gesamte Vielfalt unserer Gesellschaft – ob alt oder jung, niedriges oder hohes Einkommen, Single oder Familie – lebenswerte Wohn- und Arbeitsräume zu schaffen.

Unser Unternehmen folgt dabei konsequent dem Maßstab der Nachhaltigkeit:

  • Ökologisch, indem wir unsere Projekte im Rahmen unseres CO2-ZERO-EMISSION-Ansatzes klimaneutral planen. Dies erreichen wir mittels regenerativer Energiekonzepte, innovativer Lösungen sowie Baustoffen mit einem möglichst hohen Anteil an umweltfreundlichen und recycelten Materialien.
  • Ökonomisch, indem wir die digitale Transformation der Immobilienwirtschaft weiter vorantreiben, um Planung, Bau und Betrieb kosteneffizient zu gestalten.
  • Bewahrend, indem wir historisch wertvolle Bausubstanz erhalten und zu neuem Leben erwecken.
  • Partnerschaftlich, indem wir Quartiere unter Einbezug aller relevanten Faktoren – von Umwelt bis Infrastruktur – in enger Abstimmung mit Kommunen, Nutzern und Nachbarn konzipieren.
  • Verantwortungsbewusst nach innen, indem wir für gute Arbeitsbedingungen sorgen und einen fairen, offenen Umgang im eigenen Unternehmen pflegen. Zudem ist es unser selbst gewählter Anspruch, gesellschaftliche Verantwortung durch die langfristige Förderung sozialer und kultureller Projekte zu übernehmen.

Als Dienstleister für nachhaltiges und digitales Bauen bieten wir das gesamte Leistungsspektrum im Bereich Neubau, Altbau-/Denkmalsanierung und Konversion für das eigene Projektportfolio sowie für Dritte. Mit rund 600 Mitarbeitern treiben wir über 80 Projektentwicklungen mit einem Gesamtentwicklungsvolumen von rund 5,7 Mrd. Euro bundesweit in neun Niederlassungen voran. Die CG Elementum AG hat ihren Hauptsitz in Berlin und ist ein Tochterunternehmen der Gröner Group GmbH.

Pressekontakt
Martina Serwene
T +49 30 7675948 1269
E presse@cg-elementum.de