11. November 2021

CG Elementum feiert Richtfest für 289 Wohnungen in Hamburg

In Hamburg-Bahrenfeld wurde heute im Beisein der beteiligten Bauleute das Richtfest des Bahrenfelder Carrées gefeiert. Der bundesweit tätige Entwickler von Wohn- und Gewerbeimmobilien CG Elementum AG realisiert in unmittelbarer Nähe zum Altonaer Volkspark in zwei Bauteilen insgesamt 289 dringend benötigte Wohnungen, davon 108 Studioapartments, 121 klassische Mietwohnungen und 60 geförderte Wohneinheiten.

Nachdem das Grundstück mit mehreren Eigentümerwechseln über viele Jahre brach lag, wird nun endlich Lebensraum für alle Generationen und Lebensentwürfe geschaffen.

Insgesamt entwickelt CG Elementum damit an der Kreuzung von Bahrenfelder Chaussee und Von-Sauer-Straße rund 16.600 m² Wohnfläche, die durch fünf Gewerbeeinheiten in den beiden Bauteilen mit knapp 2.700 m² ergänzt werden. Die Gewerbemieter sorgen nicht nur für kurze Wege bei der Beschaffung der Waren des täglichen Bedarfs, sondern erhöhen zudem die Lebensqualität der Umgebung insgesamt. Ein grüner Innenhof mit hoher Aufenthaltsqualität und 176 Stellplätze ergänzen die Wohn- und Geschäftsflächen sinnvoll. Maßgeblich verantwortlich für die zielführende bauliche Umsetzung des Projekts ist ZECH Bau als Generalunternehmer.

Im Bahrenfelder Carrée entstehen insgesamt 289 dringend benötigte Wohnungen, davon 108 Studioapartments, 121 klassische Mietwohnungen und 60 geförderte Wohneinheiten.

Die Ausführungsplanung dieses durchmischten Wohnensembles erfolgte vollständig via Building Information Modeling, kurz: BIM. Das Projekt zeigt damit den Weg der Bauwirtschaft in die Digitalisierung sehr beispielhaft. Christoph Gröner, Vorstandsvorsitzender der CG Elementum, sagte am Rande des Richtfestes: „Ich freue mich wirklich sehr, dass die Wohnungen jetzt fertig werden, und wir unseren Beitrag zu den Wohnungsbauzielen Hamburgs leisten können. Grundstücke wie dieses werden viel zu oft spekulativ gehandelt, anstatt zu bauen. Dadurch ist den Menschen nicht geholfen, die eine Wohnung suchen. Wir Immobilienentwickler haben hier eine große Verantwortung.“

Christoph Gröner ergänzt: „Zukunftsfähiger Wohnraum bedarf eines Dreiklangs von moderner und digitaler Planung, der Nutzung nachhaltiger Baustoffe und einer durchdachten energetischen Planung, damit Gebäude auch in 20 oder 30 Jahren noch ökologisch und preiswert bewohnt und genutzt werden können. Mit erfahrenen Partnern wie ZECH Bau und auch den JMJ-Architekten haben wir es geschafft, das Bahrenfelder Carrée als Pilotprojekt für diese Ansätze im Hamburger Westen zu realisieren und freuen uns auf neue Projekte.“

Das Objekt wird durchgängig im energieeffizienten KfW-55-Standard mit zentraler Be- und Entlüftung unter Verwendung ökologischer Baustoffe errichtet, und soll im Jahr 2022 fertiggestellt sein. Für das teils abgerüstete Bauteil 2 hat die Vermietung bereits begonnen. Mieter eines Großteils der Gewerbefläche wird Edeka. Seit August 2021 ist zudem der neue Besitzer des Bahrenfelder Carrées bekannt: Catella übernimmt das Gebäudeensemble als Teil seines European Residential Fund III (CER III).

Christoph Gröner spricht auf dem Richtfest des Bahrenfelder Carrées.
Christoph Gröner spricht auf dem Richtfest des Bahrenfelder Carrées.

Die Ehrengäste packen mit an.
Großer Auftritt für den Richtkranz!

Über die CG Elementum AG

Die CG Elementum AG ist ein innovativer Immobilienentwickler mit einem Erfahrungshorizont von mehr als 25 Jahren. Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres gesamten unternehmerischen Wirkens. Unsere Vision ist es, für die gesamte Vielfalt unserer Gesellschaft – ob alt oder jung, niedriges oder hohes Einkommen, Single oder Familie – lebenswerte Wohn- und Arbeitsräume zu schaffen.

Unser Unternehmen folgt dabei konsequent dem Maßstab der Nachhaltigkeit:

1. Ökologisch, indem wir unsere Projekte im Rahmen unseres CO2-ZERO-EMISSION-Ansatzes klimaneutral planen. Dies erreichen wir mittels regenerativer Energiekonzepte, innovativer Lösungen sowie Baustoffen mit einem möglichst hohen Anteil an umweltfreundlichen und recycelten Materialien.

2. Ökonomisch, indem wir die digitale Transformation der Immobilienwirtschaft weiter vorantreiben, um Planung, Bau und Betrieb kosteneffizient zu gestalten.

3. Bewahrend, indem wir historisch wertvolle Bausubstanz erhalten und zu neuem Leben erwecken.

4. Partnerschaftlich, indem wir Quartiere unter Einbezug aller relevanten Faktoren – von Umwelt bis Infrastruktur – in enger Abstimmung mit Kommunen, Nutzern und Nachbarn konzipieren.

5. Verantwortungsbewusst nach innen, indem wir für gute Arbeitsbedingungen sorgen und einen fairen, offenen Umgang im eigenen Unternehmen pflegen. Zudem ist es unser selbst gewählter Anspruch, gesellschaftliche Verantwortung durch die langfristige Förderung sozialer und kultureller Projekte zu übernehmen.

Als Dienstleister für nachhaltiges und digitales Bauen bieten wir das gesamte Leistungsspektrum im Bereich Neubau, Altbau-/Denkmalsanierung und Konversion für das eigene Projektportfolio sowie für Dritte. Mit rund 600 Mitarbeitern treiben wir über 80 Projektentwicklungen mit einem Gesamtentwicklungsvolumen von mehr als 5 Mrd. Euro bundesweit in neun Niederlassungen voran. Die CG Elementum AG hat ihren Hauptsitz in Berlin und ist ein Tochterunternehmen der Gröner Group GmbH.

Pressekontakt
Martina Serwene
T +49 30 7675948 1269
E presse@cg-elementum.de